Die Pyramiden – nicht nur ägyptische 2. Teil

Veröffentlicht von

Der Anfang der ägyptischen Zivilisation versucht man auf Alter von 4.5 bis 6 Taussend Jahre. Diese Ära wurde auch als Bronzezeit bezeichnet, die eine Folge von Steinzeit seien sollte. So steht es in den Schulbücher.

Nun, was wir auch aus den Bücher entnehmen können ist die Information, die auch die Ägyptologen annehmen, dass es damals NUR Kupferwerkzeuge gab. So ist es wunderlich, mit welcher Präzision wurden mit so primitiven Werkzeugen sehr harte Steine bearbeitet. Heute müsste man Diamantenschleifer benutzen, um so glatte und regelmäßige Oberfläche zu erzielen! Und nicht nur das. Man müsste einen nummerisch gesteuerte Schleifmaschine haben um so eine Regelmässigkreit zu schaffen. Mit der Hand-unmöglich. Das sagen renommierte Bauspeziallisten.

Auch Statuen wie hier abgebildet und welche sich in verschiedenen Museen weltweit finden können sind sicherlich NICHT mit Kupferwerkzeug hergestellt!

Unterstützen Sie unsere Arbeit, so dass wir weitere interessante Themen bringen können.

 

 

 

 

 

 

Granit

 

 

 

 

 

 

Kupferwerkzeug‘???

 

 

 

 

 

 

 

Die Helenisten haben Ägypten als Quelle des Wissens betrachtet.

Folgende antike Philosophen haben in Ägypten gelebt und studiert. Und

Pythagoras von Samos, Geboren um 570 v. Chr. auf der Insel Samos (Griechenland) Zu Studienzwecken reiste er nach Ägypten und soll dort einer Priesterschule beigetreten sein. Angeblich hat er die Zahlenlehre teilweise dort studiert. Weitere Helenisten, die in Ägypten studiert haben.

Ptoleiamos – ca 367 vor Chr.
Hetairos und General Alexanders d. Gr., später einer der Diadochen und Begründer der hellenistischen Ptolemäerdynastie in Ägypten, Erbauer des Leuchtturms von Pharos und der Bibliothek von Alexandria;

Hekataios von Abdera
vielseitiger Schriftsteller; u. a. Geschichte Ägyptens (lebt als Beamter unter Ptolemaios I. Soter in Ägypten) und Schrift über Homer und Hesiod, nur wenige Fragmente erhalten

Manetho (von Sebennytos?) 3. Jahrhundert v.Chr.
äpytischer Priester aus Sebennytos unter den ersten Ptolemäern

Agatharchides von Knidos
jüdisch-ägyptischer Geschichtsschreiber; Lebensdetails unbekannt, Geschichtswerk Über die Juden (O-Titel unbek., Geschichte des Judentums mit Schwerpunkt Ägypten

Ein hochrangiger Grieche namens Polon hat die Priester in Ägypten besucht und erfahren, dass Ägypten bereits 6000 Jahre existiert. Er hat das Land vor 2.500 Jahren (von heute) besucht. Also, das ergibt ein Alter der ägyptische Zivilisation  von 10.500 Jahre. Das bezeugt auch die Sfinx, die erhebliche Spuren von Wasser aufweist, die Jahrtausende wirken müsste. Über die Sphinx werde ich später erzählen.

 

 

Kommentar hinterlassen